17 Prozent mehr als 2015. Wiesbaden - Der seit Mitte des vergangenen Jahrzehnts in Deutschland zu beobachtende Anstieg der landwirtschaftlichen Grundstückspreise hat sich zuletzt etwas abgeschwächt. Kiel - Das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) hat einen aktualisierten Kauf- und Pachtpreisspiegel mit den vom Statistikamt Nord ausgewerteten Kauf- und Pachtpreisen für landwirtschaftliche Grundstücke veröffentlicht. Entdecke 50 Anzeigen für Ackerland Brandenburg zu Bestpreisen. Berlin - Der Deutsche Bauernverband (DBV) fordert vom Bund ein Moratorium beim Verkauf von landwirtschaftlichen Flächen der BVVG im Rahmen öffentlicher Ausschreibungen in den neuen Bundesländern. Für manchen Bauern ist es eine existenzielle Bedrohung: In Brandenburg haben die Preise für landwirtschaftliche Flächen einen neuen Höchststand erreicht. Stuttgart - Für landwirtschaftliche Grundstücke (ohne Gebäude und ohne Inventar) in Baden‑Württemberg wurde nach Feststellung des Statistischen Landesamts im Jahr 2014 ein durchschnittlicher Kaufpreis von 23.000 € je Hektar (ha) Fläche der landwirtschaftlichen Nutzung (FdlN) 1 entrichtet. Cappeln - Wenn Landwirt Hubertus Berges über seine Felder sieht, blickt er auf goldenen Boden: Sofia - In Bulgarien haben sich Agrarflächen im vergangenen Jahr kräftig verteuert. Berlin - Die Kaufpreise für Ackerland in Brandenburg sind in den vergangenen Jahren um fast das vierfache gestiegen. Wiesbaden - Der seit geraumer Zeit zu beobachtende Anstieg der landwirtschaftlichen Grundstückspreise hat sich im vergangenen Jahr nur etwas abgeschwächt fortgesetzt, wobei die Bodenmobilität deutlich zunahm. Sie kommen eher über Agrarbetriebe an den Grund und Boden. Wiesbaden - In Deutschland sind bei einer bundesweit insgesamt spürbar kleineren Bodenmobilität im vergangenen Kalenderjahr deutlich höhere Preise für landwirtschaftliche Grundstücke gezahlt worden als 2011; besonders hoch fielen die prozentualen Aufschläge in Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein aus. Luxemburg - Die Niederlande liegen sowohl bei den Kauf- als auch bei den Pachtpreisen für Ackerland EU-weit klar an der Spitze. Fürth - Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, beträgt die landwirtschaftlich genutzte Fläche nach den vorläufigen Ergebnissen der repräsentativen Bodennutzungshaupterhebung 2017 nahezu unverändert zum Vorjahr rund 3.127.400 Hektar. Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr um 18% gestiegen auf durchschnittlich 5,40 Euro pro Quadratmeter. Wiesbaden - Der seit zehn Jahren in Deutschland zu beobachtende Anstieg der landwirtschaftlichen Grundstückspreise hat sich 2015 fortgesetzt, wenn auch in etwas abgeschwächter Form. Erfurt - Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat zu einem sorgsameren Umgang mit der Ressource Boden aufgerufen. Potsdam - Im Jahr 2018 wurden im Land Brandenburg insgesamt 2.499 Verkäufe landwirtschaftlicher Grundstücke erfasst, 224 weniger als im Jahr 2017. Stuttgart - Für die Mehrzahl der landwirtschaftlichen Betriebe in Baden-Württemberg ist das Wirtschaften auf fremdem Grund und Boden nach den Ergebnissen der Landwirtschaftszählung 2010 der Normalfall. Schwerin - Die Preise für Agrarflächen haben sich in Mecklenburg-Vorpommern innerhalb von zwölf Jahren verfünffacht. Bonn - Die Preise für landwirtschaftliche Grundstücke sind in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr wie auch im übrigen Bundesgebiet erneut kräftig gestiegen. In Waldeck-Frankenberg sind die Preise für Ackerland moderat gestiegen. Hannover - Ein knappes Angebot treibt den Preis. Halle/Magdeburg - Ehemals staatliche DDR-Agrarflächen sind in Sachsen-Anhalt keine Schnäppchen: Schwerin - Die Bodenpreise sind in Mecklenburg-Vorpommern auf Rekordhöhe gestiegen. Bei uns wird für Ackerland (sehr schwere Böden) 100 bis 150 € gezahlt. Für detaillierte Informationen sprechen Sie uns bitte an. Richtwerte für landwirtschaftliche Nutzflächen können sich auf Ackerland, Größe 1,5 Hektar, regelmäßige Grundstücksform, normaler Kulturzustand sowie regional typische wertbestimmende Merkmale beziehen. 43 ha Kaufpreis: 1.750.000 EUR Provision: 5,95% inkl. SH: Kaufpreise für Ackerland steigen – Pachtpreise bleiben stabil Die Entwicklung der Pachtpreise habe sich jedoch von den Kaufpreisen entkoppelt. Stuttgart - Nach Feststellungen des Statistischen Landesamts Baden‑Württemberg hat sich der Strukturwandel in den landwirtschaftlichen Betrieben des Landes merklich verlangsamt. Warschau - In Polen haben die Kaufpreise für landwirtschaftliche Nutzflächen aus öffentlicher Hand zuletzt kräftig zugelegt. Kamenz - Im zurückliegenden Jahr wurden 7.502 Hektar der landwirtschaftlichen Flächen in Sachsen veräußert. Lehsten - Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) will niedrigere Pachtpreise für Bauern bei der bundeseigenen Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft (BVVG) durchsetzen. Berlin - Die Kaufpreise für landwirtschaftlich genutzte Flächen (LF) haben sich in den vergangenen zehn Jahren in Ostdeutschland zum Teil mehr als vervierfacht, liegen aber nach wie vor unter dem Durchschnitt im Bundesgebiet. Dabei handelte es sich ausschließlich um reine Flächenverkäufe (ohne Gebäude und ohne Inventar). Düsseldorf - Die Preise für Äcker und Wiesen haben sich in Nordrhein-Westfalen innerhalb von zwei Jahrzehnten auf Rekordhöhe fast verdoppelt. Berlin - Die Verkaufspreise der Bodenverwertungs- und-verwaltungsgesellschaft (BVVG) sind 2018 im Vergleich zum Vorjahr weitgehend stabil geblieben. Andere können dir dann etwas passendes anbieten. Das günstigste Angebot beginnt bei € 10. Bad Ems - Die landwirtschaftlichen Grundstücke in Rheinland-Pfalz sind teurer geworden. Berlin - Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner dringt auf strengere gesetzliche Regeln, um Agrarflächen für Bauern erschwinglich zu halten. ha LF 881 000 ha gepachtet. Die Preise für landwirtschaftliche Flächen steigen, sowohl in Deutschland als auch in vielen anderen Teilen der Welt. Hannover - Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) fordert angesichts steigender landwirtschaftlicher Boden- und Pachtpreise eine staatliche Preisbremse. Hamburg / Kiel - Der durchschnittliche Kaufwert für Flächen landwirtschaftlicher Nutzung in Schleswig-Holstein ist 2013 um acht Prozent auf 25.013 Euro je Hektar (ha) gestiegen und hat damit einen neuen Maximalwert erreicht, so das Statistikamt Nord. Berlin - Mit dem Verkauf von Ackerland und Forst in Ostdeutschland nimmt der Bund auch 25 Jahre nach dem Mauerfall noch enorme Summen ein. Hamburg - Der durchschnittliche Kaufwert für Flächen landwirtschaftlicher Nutzung in Schleswig-Holstein ist 2016 um gut zwei Prozent auf 27.101 Euro je Hektar (ha) gestiegen. Sie finden hier alles zum Thema: Pachtpreise Ackerland im Überblick sowie weiterführende Informationen und Adressen rund um Pachtpreise Ackerland. Hannover - Als erstes Bundesland will Niedersachsen in einem neuen Grundstücksverkehrsrecht eine Kauf- und Pachtpreisbremse für Ackerböden einführen. Magdeburg/Bernburg - Sachsen-Anhalts Agrarminister Hermann Onko Aeikens (CDU) will gegen die steigenden Preise für Äcker vorgehen. Preise für Ackerland verdoppelt » Halle/Berlin - Die Preise für Äcker in Deutschland erklimmen immer neue Höchststände. beim Workshop „Zugang der Landwirte zu Land“ der Europäischen Vereinigung der Institutionen für die Entwicklung des ländlichen Raumes (AEIAR) in Brüssel. Schwerin - Landwirtschaftliche Grundstücke in Mecklenburg-Vorpommern waren im vergangenen Jahr beim Besitzerwechsel um durchschnittlich 12 Prozent teurer als 2012. Berlin - Bei den land- und forstwirtschaftlichen Flächen in Deutschland hat es in den vergangenen Jahren einen deutlichen Preisanstieg gegeben, der sogar die Entwicklung am Markt für Wohnimmobilien übertroffen hat. Fürth - Landwirtschaftliche Grundstücke in Niederbayern haben im vergangenen Jahr die höchsten Verkaufspreise im Freistaat erzielt. Berlin - Die Landwirtschaftsminister von Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wollen sich in der Bodenpolitik eng abstimmen. Die Kaufpreise für Ackerland sind in Schleswig-Holstein um 5,3 Prozent gestiegen. Das waren 31 Veräußerungsfälle mehr als im Jahr 2017. Schwerin - Enorm gestiegene Preise für Agrarflächen haben das Jahr 2008 für die bundeseigene Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG) in Mecklenburg-Vorpommern zum bisher erfolgreichsten Jahr gemacht. Die Preise kannten in den vergangenen Jahren nur eine Richtung: nach oben. Berlin - Bei den durchschnittlichen Kaufwerten je ha veräußerter Fläche der landwirtschaftlichen Nutzung ist im Verhältnis zum Vorjahr in Deutschland mit 10.908 €/ha ein Anstieg von 9,6 % zu verzeichnen. Das Studio Münster des WDR brachte am 19.02.2014 folgende Nachricht: \"Im Kreis Coesfeld ist Ackerland so teuer wie seit Jahrzehnten nicht. Speichere diese Suche in deiner Merkliste, und erhalte bei neuen Anzeigen optional eine E-Mail. Will sich ein Bauer vergrößern oder ein junger Landwirt eine Existenz gründen, musste er zuletzt für eine Fläche mehr als doppelt so viel … Mit dieser marktwirtschaftlichen Regel lassen sich die Preissteigerungen auf dem Markt für landwirtschaftliche Grundstücke erklären. Der BVVG zufolge wird ehemals volkseigenes Land aber nicht an solche Investoren veräußert. Halle (Saale) - Im Jahr 2017 wechselten bei 3.418 Verkäufen landwirtschaftliche Grundstücke den Eigentümer. Erfurt - Der Markt für Agrarflächen hat sich im vorigen Jahr stark belebt. Hannover - Die Preiskurve für landwirtschaftliche Grundstücke zeigte jahrelang talwärts. Oldenburg - Die Preise von Acker- und Grünland werden immer weniger von der Bodengüte und immer mehr vom Flächenbedarf in der Region bestimmt. Hannover - Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) fordert angesichts steigender landwirtschaftlicher Boden- und Pachtpreise eine staatliche Preisbremse. Wiesbaden - Der von zahlreichen Landwirten beklagte Anstieg der Bodenpreise spiegelt sich auch in der amtlichen Statistik klar wider. Das sagt der Gutachterausschuss des Kreises im Grundstücksmarktbericht 2017. Bad Kreuznach - Landwirte und Winzer spüren einen zunehmenden Druck auf die Fläche, teilt die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz mit. Linstow - Die bundeseigene Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft BVVG ist nach den Worten von Mecklenburg-Vorpommerns Bauernpräsident Rainer Tietböhl der Preistreiber in der Bodenpolitik. Bei uns sind sich die Landwirte wenigstens noch halbwegs einig, so dass der Preis nicht nach oben getrieben wird, … Mit einem durchschnittlichen Hektarpreis von 1 958 Euro im Jahr 2016 war Ackerland in Rumänien am billigsten. Bernburg - Die hohen Preise für Ackerland im Osten bereiten den Bauern sorgen. Berlin - Die Verkaufspreise der Bodenverwertungs- und verwaltungsgesellschaft (BVVG) haben auch im zurückliegenden Jahr spürbar zugelegt. Erfurt - Der Preis für Ackerland in Thüringen hat sich in den vergangenen neun Jahren mehr als verdoppelt. Bad Ems - Etwa 12.800 Euro pro Hektar mussten Bauern in Rheinland-Pfalz zuletzt durchschnittlich für ein Grundstück für landwirtschaftliche Nutzung zahlen. Düsseldorf - Die nach oben geschossenen Kaufpreise für Acker und Wiesen in Nordrhein-Westfalen rufen Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) auf den Plan. Bad Ems - Im Jahr 2007 wurden in Rheinland-Pfalz 4.648 landwirtschaftliche Grundstücke mit einer Fläche der landwirtschaftlichen Nutzung von insgesamt 3.729 Hektar für 33,2 Millionen Euro verkauft. Bukarest - Von einem weiteren Anstieg der Preise für landwirtschaftliche Nutzflächen in Rumänien gehen Fachleute in Bukarest aus. Oder ein kleines Feld, 100 mal 100 Meter groß. Frankfurt - Die in den letzten Jahren enorm gestiegenen Preise auf dem Bodenmarkt belasten und verunsichern derzeit viele Landwirte. Berlin - Keine Trendumkehr auf dem landwirtschaftlichen Bodenmarkt erwartet der Geschäftsführer der Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft (BVVG), Stefan Schulz. Berlin - Die Kauf- und Pachtpreise am landwirtschaftlichen Bodenmarkt in Deutschland sind in der letzten Dekade kräftig gestiegen und haben damit auch nach Auffassung der Bundesregierung inzwischen für viele Betriebe eine wirtschaftliche Belastungsgrenze erreicht. Hamburg - In Schleswig-Holstein wurden 2008 insgesamt 920 Verkäufe landwirtschaftlicher Grundstücke registriert. Die Preise liegen nach Angaben der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen bei knapp 26.280 Euro je Hektar, etwa 2,60 Euro je Quadratmeter. Bonn - Die Preise für landwirtschaftliche Grundstücke sind in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr gestiegen. Wiesbaden - Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden im vergangenen Jahr für einen Hektar Fläche in der landwirtschaftlichen Nutzung (FdlN) im bundesweiten Durchschnitt 24.064 Euro gezahlt; das entspricht gegenüber dem Vorjahr einem Plus von 7,9 %. Als Fazit bleibt anzumerken, dass sich die Pachtpreise für Ackerland, wie es in der Marktwirtschaft üblich ist, nach Angebot und Nachfrage richten. Düsseldorf - 2015 wurden in Nordrhein-Westfalen 2.579 landwirtschaftliche Grundstücke mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 3.605 Hektar im Wert von knapp 140 Millionen Euro verkauft. Im Nordosten von NRW bieten wir aktuell etwa 44 ha arrondiertes Ackerland. Düsseldorf - 2014 wurden in Nordrhein-Westfalen 3.113 landwirtschaftliche Grundstücke mit einer Gesamtfläche von 4.354 Hektar im Wert von 174 Millionen Euro verkauft. Potsdam - In Brandenburg wurden im vergangenen Jahr deutlich weniger landwirtschaftliche Grundstücke verkauft als im Vorjahr - dafür waren die veräußerten Flächen größer und teurer. Warschau - Auch in Polen haben die Preise für landwirtschaftliche Flächen im vergangenen Jahr wieder deutlich zugelegt. Wiesbaden / Berlin - 65.000 Euro sind eine Menge Geld. Kiel - In Schleswig-Holstein sind 2008 insgesamt 1.049 Verkäufe landwirtschaftlicher Grundstücke ohne Gebäude und ohne Inventar registriert worden, so die endgültigen Ergebnisse des Statistikamtes Nord. Hannover - Niedersachsen will bäuerliche Familienbetriebe besser vor steigenden Pachtpreisen für Acker- und Weideflächen schützen. Erfurt - Im Jahr 2018 wurden nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik in Thüringen 3.058 landwirtschaftliche Grundstücke ohne Gebäude und ohne Inventar verkauft. Berlin - Die Preise für Ackerland in Ostdeutschland ziehen weiter an. Berlin - Die steigenden Bodenpreise machen es auch für die Naturschutzorganisationen immer schwieriger, an bezahlbare Flächen für den Naturschutz zu kommen. Oder ein kleines Feld, 100 mal 100 Meter groß. Im Vergleich zum Jahr 2003 hat sich der Anteil der Pachtflächen kontinuierlich verringert. Die Bearbeitung von Grünland ist mit weniger Aufwand verbunden. Düsseldorf - Die nach oben geschossenen Kaufpreise für Acker und Wiesen in Nordrhein-Westfalen rufen Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) auf den Plan. Jahre in denen es Klimabedingengen kommt die das Wachstum … Die Preise für Grün- und Ackerland im Kreis Kleve bleiben stabil. gesetzl. Der Bauernbund gibt der bundeseigenen Verwertungsgesellschaft die Mitschuld. Stuttgart/Tengen - Schweizer Landwirte pachten und kaufen zunehmend Agrarflächen auf deutscher Grenzseite - dadurch sehen sich ihre Kollegen im Südwesten benachteiligt. Für einen Hektar (10 000 Quadratmeter) werden durchschnittlich 19 600 Euro fällig (1,96 Euro pro … Die Preise für Ackerland sind in Delmenhorst und im Landkreis Oldenburg 2010 stetig gestiegen. Als es für René Thielicke darum ging Land zu erwerben, drohte das Projekt zu scheitern: "Uns wurden Flächen angeboten, wo die Kaufpreise bei 30.000 bis 40.000 Euro je Hektar lagen.